Bericht des III. Querflötentreffens in Bolivien

Gumo-0246

Das III. Querflötentreffen in Bolivien fand zwischen dem 28. August und dem 2. September in der Stadt Cochabamba, Bolivien statt. Es war ein voller Erfolg.

Professionelle und lernende Flötisten und andere Musiker aus Bolivien, den Nachbarländern und Europa versammelten sich während sechs Tagen. Kenntnisse und Erfahrungen über die Flöte, ihr Repertoire, ihre Techniken und Musiksprachen wurden ausgetauscht, geteilt und zusammen geübt. Das Querflötentreffen beinhaltete Konzerte, Flötenmeisterkurse, Workshops und Vorlesungen.

Die Flötistinnen Anna-Katharina Graf, Eva Amsler und Tanja von Arx aus der Schweiz, zusammen mit der französischen Lehrerin und Komponistin Sophie Dufeutrelle arbeiteten intensiv mit 46 Schüler und Schülerinnen. Sie waren zwischen 6 und 33 Jahre alt und wurden in drei Gruppen: Anfänger, Mittelstufe, und Fortgeschrittene/Professionelle geteilt. Die meisten Schüler kamen aus Cochabamba, eine grosse Gruppe aus La Paz, ein Paar Schüler aus Santa Cruz und eine Lehrerin aus Patagonien, Argentinien.

Die Hauptverantwortliche des III. Treffens waren Carla Claros Rollano, aus Cochabamba (studiert Quer- und Traverso-Flöte in HEMGE, Genf) und Ivan Denes (Schweizer und Bolivianer, aus La Paz, studierte Flöte und Transdisziplinarität in ZH).

Das III. Querflötentreffen arbeitet für die Förderung, die Weiterbildung und die pädagogische und künstlerische Arbeit der bolivianischen Flötisten. Die Konzerte fanden in verschiedenen Räumlichkeiten und Bühnen Cochabambas statt. Die Besuchernzahl, das gezeigte Interesse und die Präsenz der Medien an allen Konzerten war gross. Das Publikum war vielfältig vertreten. Insgesamt kamen ca. 800 BesucherInnen an die Konzerte. Der Event hatte gute Resonanz in Cochabamba und ganz Bolivien. Die Presse zeigte sich interessiert an Interviews, veröffentlichte Presseberichte und machte auch eine Fernseh-Live-Übertragung.

Institutionen und Firmen aus Bolivien und der Schweiz, die uns auf verschiedene Weise unterstützt haben (Gönner, Raum-, Rabatt- und Sachsponsoren) waren zufrieden mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis.Die eingeladenen Lehrerinnen waren auch zufrieden mit dem Event, der Organisation, den Räumlichkeiten, dem Empfang und dem Engagement der Schüler. Sie haben sich bereit erklärt, in Zukunft wieder mit dem Flötenverein in Bolivien (ABF) zu arbeiten und seine Ziele weiter zu unterstützen.

www.flautatraversabolivia.com

 

Gumo-9285Konzerte

Freitag 28.8.15   Eröffnungskonzert: Terracota- Viajes y Diálogos (Lateinamerikanische Musik. Ivan Denes, Carla Claros, Daniela Moya, Daniela Perez, Vivianne Asturizaga). Centro Cultural Proyecto mARTadero. 20:00

Samstag 29.8.15   Rezital Flöte und Cembalo: Anna-Katharina Graf und Ana Maria Fonseca (Barock und Zeitgenössisch) BachHaus, Cochabamba. 20:00

Sonntag 30.8.15  Rezital: Aires y flautas de América. (Musik Komponisten aus Amerika) BachHaus, Cochabamba. 20:00

Montag 31.8.15    Jazz: The Blue Velvet Experience & Marcelo Murillo. Muela del diablo, Cochabamba.

Dienstag 1.9.15  Ensembles und Teilnehmer des Treffens. BachHaus, Cochabamba. 20:00

Mittwoch 2.9.15 Abschlusskonzert: Flöte und Orchester: Eva Amsler und Sophie Dufeutrelle- Orquesta Sinfónica de Cochabamba. Auditorio de la Prefectura de Cochabamba. 20:00.

Samstag 5.9.15  Rezital Flöte und Cembalo: Anna-Katharina Graf, Ana Maria Fonseca und Ivan Denes (Barock und Zeitgenössisch) Conservatorio Plurinacional de Música, La Paz. 20:00

Dienstag 8.9.15  Rezital Flöte und Cembalo: Anna-Katharina Graf, Ana Maria Fonseca und Ivan Denes (Barock und Zeitgenössisch) San Ignacio de Moxos, Beni. 20:00

Gumo-0035 Gumo-0066 Gumo-0117 Gumo-0241 Gumo-0196 Gumo-0150 Gumo-9238 Gumo-9230 Gumo-9292 Gumo-9239 Gumo-9428 Gumo-9403 Gumo-9376 Gumo-9615 Gumo-9628 Gumo-9690 Gumo-9991 Gumo-9936 Gumo-9710



Comments are closed.