Rendez-vous à la Belle Epoque de Paris

Zwischen 1880 und 1940 war Paris (wie auch heute) eine Stadt mit einer starken Anziehungskraft.

Paris ist Nostalgie und Avant-garde in Einem. Die Zeit nach der zweiten industriellen Revolution bis zum zweiten Weltkrieg kennt man als die Belle époque. Dabei denke ich an die Fotografien von Eugène Atget oder Robert Doisneau.

Zusammen mit Satoko Kato (Klavier), Jelena Dojcinovic (Gesang) und Niko Kaempf (Saxophon) habe ich ein Programm zusammengestellt, was, von Avant-garde bis Salon- und Kaufhäuser Musik, eine breite Palette von musikalische Facetten deckt.

Komponisten der Epoche aus Frankreich (Debussy, Ravel) und der ganzen Welt (Strawinsky, Villa-Lobos), die in Paris gewohnt haben, sind im Programm.

Die Termine sind:

Samstag, 21. April 2018 um 15.30 h
collab, Pfingstweidstrasse 10, 8005 Zürich    

Sonntag, 22. April 2018 um 16.00h
Festsaal Seehof, Hohenweg 28, 8700 Küsnacht/ ZH

Eintritt Frei, Kollekte

Anschliessend laden Christa Wyss und David Brown zum Barbetrieb ein – natürlich stilecht – mit feinen Drinks und passenden Feinheiten in der Tradition der Belle Époque.

Nur noch begrenzte Sitzplätze sind frei. Bitte schreiben an: djassociates78@gmail.com um Sitzplätze zu sichern.



Comments are closed.